08.06.2017 14:03

Fördermittel für "Gesunde Kinder in gesunden Kommunen" genehmigt

Das Projekt "Gesunde Kinder in gesunden Kommunen" (GKGK) findet von September 2017 bis Oktober 2020 statt. Die Woiwodschaft Westpommern, die Stadt Schwedt und die Europäische Sportakademie Land Brandenburg (ESAB) arbeiten als Projektpartner zusammen.


Potsdam, 08.06.2017

Das gesundheitsorientierte Bildungsprojekt GKGK nimmt Fahrt auf. Die Fachhochschule für Sport und Management Potsdam (FHSMP) begrüßt die Entscheidung der koordinierenden Stelle: Denn mit der Bewilligung des Projektantrags hat der Begleitausschuss INTERREG Fördermittel in Höhe von 1,1 Mio. € freigegeben. Die Fachhochschule verantwortet als Partner die wissenschaftliche Begleitung des Projekts und übernimmt die Fortbildung von Lehrern, Trainern und Übungsleitern, die mit den Kindern die motorischen Übungen umsetzen. Schlussendlich ist sie auch für die Auswertung der Ergebnisse zuständig. Das Ziel des grenzüberschreitenden Projektes ist, Kinder bei einer gesunden Lebensweise durch Sport und ausgewogene Ernährung zu unterstützen. Dabei werden sowohl die Gemeinden, Schulen, Sportvereine, Eltern als auch die Kinder selbst beteiligt.